Bild 1
Bild 1
Bild 1

Mönchswalder Berg

Ratgeber/in: Marie Melzer

Wenn mich Freund*innen aus anderen Regionen besuchen, muss ich nicht lange überlegen, was wir gemeinsam unternehmen werden. Den Wanderweg Schwarznaußlitz – Sora – Teufelskanzel – Jägerhaus – Mönchswalder Berg – Obergurig kenne ich in- und auswendig und doch möchte ich ihn immer wieder wandern. Was die meisten Tourist*innen dort hinlockt, sind die Gaststätten Schöne Aussicht, Jägerhaus und Mönchswalder Bergbaude. Mit dem Auto hoch fahren, 100 Meter laufen, Essen gehen, wieder runter. Diese Wirtshäuser sind gastliche Kleinode und wirklich empfehlenswert – keine Frage. Was mich jedoch fasziniert, sind die tiefen Wälder, der Steinbruch, die weiten Wiesen und die fantastischen Ausblicke. Ich verbinde sehr viel mit der Gegend in der Nähe meines Heimatdorfes, da ich als Kind mit meiner Familie dort bereits unzählige ausgedehnte Wandertouren unternommen habe. In meinem Wanderbündel habe ich deshalb auch immer eine Ration sepia-farbene Nostalgie, mit Gedanken an die schönen Momente mit Familie und Freund*innen. Und auch wenn meine Familie mittlerweile bereits mit den Augen rollt, wenn es heißt „Lasst uns unsere Runde gehen!“… es zieht mich immer wieder dort hin.

Fotos: Marie Melzer